soundscape
  Katalog » Illustrierte Ausgaben » 2944 ZUGANG  |  WARENKORB  |  KASSE  
 SUCHEN
 
Erweiterte Suche    
 SACHGEBIETE

Unser Antiquariat

Antiquariatsmessen

Vergoldewerkzeuge

Archäologische Kleinschriften

Buchbinderei / Einbandkunde

Buchwesen & Bibliographie

Einbandkunst / Handeinbände

Exil/Faschismus/Weltkrieg

Fotografie und Film

Grafik / Exlibris

Illustrierte Ausgaben

Judaica

Holocaust Art

Pressendrucke & Vorzugsausgaben

Rheinisch-Bergisches Land

Signierte Ausgaben/Autographen

Varia

Buchbinderei/Eigene Handeinbände



Sonderangebote
Soundscape CD
Ebay-Auktionen
 INFO
Impressum
Die Idee
Datenschutz
Unsere AGB's
Kontakt
Links
Mauer Typoeten 1/125 Officina Ludi
[ArtNr: 2944]
180.00 €

Ralf Mauer: Typoeten. Typographische Dichterporträts. Großhansdorf, Officina Ludi, 2011.

Eines von 125 Exemplaren der Vorzugsausgabe auf schwererem Aquarell-Karton (350 gr.) und in luxuriöserer Holzschatulle. Mit 4 (statt 3) zusätzlichen handsignierten Porträts (Heinrich Mann, Jane Austen, Günter Grass, William Shakespeare). Diese wurden im Buchdruck in 4 bzw.5 Echtfarben gedruckt. Im Kolophon vom Künstler handsigniert.

4° (33,5 x 23 x 4 cm). 28 Porträts in mit schwarzem Samt gefütterter Schmuckkassette aus Holz mit Siebdruck (Hermann Hesse). Enthält Porträts von Hans Christian Andersen, Honore de Balzac, Heinrich Böll, Bertolt Brecht, Wilhelm Busch, Annette von Droste-Hülshoff, Gustave Flaubert, Johann Wolfgang von Goethe, Heinrich Heine, Ernest Hemingway, Hermann Hesse, E.T.A. Hoffmann, James Joyce, Franz Kafka, Thomas Mann, Jean Paul, Edgar Allan Poe, Marcel Proust, Rainer Maria Rilke, Friedrich Schiller, Leo Tolstoi, John Updike, Oscar Wilde, Virginia Woolf.

Neuwertiges Exemplar. Beim Verlag mittlerweile vergriffen.

Der Hamburger Designer Ralf Mauer (geb. 1944) setzt "das komplette Satzmaterial jeweils einer speziell ausgewählten Druckschrift" ein, "um ohne jegliche Textverarbeitung oder Textvermittlung frappierend ähnliche 'Typo-Porträts' berühmter Schriftsteller zu schaffen. Das in der englischen Sprache für den Begriff 'Schriftarten' verwendete Wort 'Typefaces' erhält auf diese Weise eine völlig neue, eigenständige Bedeutung In keinem der Porträts finden sich Schriftmischungen und der Gestalter hat auch ungeachtet der gegebenen technischen Möglichkeiten konsequent darauf verzichtet, einzelne Buchstaben oder Satz- bzw. Sonderzeichen zu verzerren oder zu krümmen. Sie wurden lediglich skaliert, gedreht und in Einzelfällen auch gespiegelt - eine Reminiszenz an das seitenverkehrte Satzmaterial beim Buchdruck. Um dies im einzelnen nachvollziehen zu können, ist auf der Rückseite jedes Porträts der jeweils verwendete Zeichensatz abgedruckt, wobei die eingesetzten Satzelemente farblich hervorgehoben werden." Jedem Bild ist "auf der Rückseite neben einer kleinen Typo-Vignette, die sich auf das Leben oder das literarische Werk des porträtierten Schriftstellers bezieht, eine kurze Textpassage aus Briefen, Tagebüchern oder anderen Selbstzeugnissen beigegeben, in der es um den Entstehungsprozeß eines Buches geht eine kleine Anthologie , die den technischen Herstellungsprozeß eines Buches aus der Sicht der Schriftsteller zeigt." (Nachwort)

[Bibliophilie, Buchkunst, Buchwesen, Buchillustration, Illustration, illustrierte Ausgaben, Vorzugsausgaben, Grafik, Graphik, Pressendruck, Pressendrucke, Typographie, Buchgestaltung, Gestaltung, Design, Schrift, Druck, Letter, Buchstabe, Buchstaben, Weltliteratur]

Dieses Produkt haben wir am Monday 17 August, 2015 in unseren Katalog aufgenommen.

© 2006 www.badham.de / Powered by osCommerce