soundscape
  Katalog » Judaica » 3031 ZUGANG  |  WARENKORB  |  KASSE  
 SUCHEN
 
Erweiterte Suche    
 SACHGEBIETE

Unser Antiquariat

Antiquariatsmessen

Vergoldewerkzeuge

Archäologische Kleinschriften

Buchbinderei / Einbandkunde

Buchwesen & Bibliographie

Einbandkunst / Handeinbände

Exil/Faschismus/Weltkrieg

Fotografie und Film

Grafik / Exlibris

Illustrierte Ausgaben

Judaica

Holocaust Art

Pressendrucke & Vorzugsausgaben

Rheinisch-Bergisches Land

Signierte Ausgaben/Autographen

Varia

Buchbinderei/Eigene Handeinbände



Sonderangebote
Soundscape CD
Ebay-Auktionen
 INFO
Impressum
Die Idee
Datenschutz
Unsere AGB's
Kontakt
Links
Lurie, Esther Jewesses in Slavery 1945
[ArtNr: 3031]
480.00 €

Esther Lurie: Jewesses in Slavery. Palestine, Sifriat Poalim Workers' Book Guild, 1945.

Erste palästinensische Ausgabe, nur wenige Monate nach der Erstpublikation von 200 Exemplaren durch den Jewish Soldiers Club in Rom im Mai 1945.

8° (17,5 x 11 cm). 43 Seiten, 1 Blatt, 10 Seiten, davon 15 Bildtafeln. Text in deutscher und hebräischer Sprache. Illustrierte Originalbroschur.

Seltene Ausgabe in insgesamt gutem Zustand. Einband am Rücken und an den Kanten mit Klebestreifen verstärkt, einige Seiten im Falz hintergeklebt. Alte Bbibliotheksstempel und - dignatur auf dem Vortitel- und Titelblatt. Innen sehr sauber und wohlerhalten.

Die in Litauen geborene jüdische Künstlerin Esther Lurie (1913-1998) emigrierte 1934 nach Palestina, kehrte jedoch mehrfach für Ausstellungen in die baltischen Staaten zurück. Sie wurde 1941 nach dem deutschen Angriff auf die Sowjetunion verhaftet und zunächst ins Ghetto Kaunas, später in die Konzentrationslager Stutthof und Leibitsch deportiert. Durch die Unterstützung vieler Mithäftlinge überlebten die Skizzen, die sie während ihrer Haft heimlich anfertigte. Schon der Ältestenrat im Ghetto hatte sie beauftragt und unterstützt, das Leben im Ghetto als Augenzeugin künstlerisch festzuhalten. Unmittelbar nach Kriegsende traf Esther Lurie in einem italienischen Lager auf eine Gruppe jüdischer Soldaten in der englischen Armee, zu der auch der Künstler Menahem Shemi gehörte. Er organisierte eine Ausstellung ihrer Lagerzeichnungen, aus denen im Mai desselben Jahr das vom Jewish Soldiers' Club of Rome veröffentlichte Buch "Jewsses in Slavery" entstand.

[Judentum, Judaica, jüdische Geschichte, Kultur, Kunst, Tradition, Holocaust, Konzentrationlager, Befreiung, Zeitzeugnis, Holocaust Art, Nationalsozialismus, Faschismus, NS-Diktatur, Zeitgeschichte, Deutschland, deutsche Geschichte, Illustration, Buchillustration, illustrierte Ausgabe, Buchkunst, Bibliophilie]

Dieses Produkt haben wir am Tuesday 29 December, 2015 in unseren Katalog aufgenommen.

© 2006 www.badham.de / Powered by osCommerce