soundscape
  Katalog » Holocaust Art » 3185 ZUGANG  |  WARENKORB  |  KASSE  
 SUCHEN
 
Erweiterte Suche    
 SACHGEBIETE

Unser Antiquariat

Antiquariatsmessen

Vergoldewerkzeuge

Archäologische Kleinschriften

Buchbinderei / Einbandkunde

Buchwesen & Bibliographie

Einbandkunst / Handeinbände

Exil/Faschismus/Weltkrieg

Fotografie und Film

Grafik / Exlibris

Illustrierte Ausgaben

Judaica

Holocaust Art

Pressendrucke & Vorzugsausgaben

Rheinisch-Bergisches Land

Signierte Ausgaben/Autographen

Varia

Buchbinderei/Eigene Handeinbände



Sonderangebote
Soundscape CD
Ebay-Auktionen
 INFO
Impressum
Die Idee
Datenschutz
Unsere AGB's
Kontakt
Links
Grossman, Mendel With a Camera in the Ghetto
[ArtNr: 3185]
120.00 €

Mendel Grossman: With a Camera in the Ghetto. Lay-Out: Peter Merom. Tel Aviv, Ghetto Fighter's House and Hakibbutz Hameuchad Publishing House, 1970.

4° (26 x 21,5 cm). 112 Seiten mit 95 Schwarzweiß-Fotografien. Illustrierter Original-Pappband mit farbig illustriertem Original-Schutzumschlag. Umschlag mit leichten Gebrauchsspuren und einigen kleinen Randläsuren. Innen tadellos erhalten.

Erste Ausgabe. Hebräische Sprache.

Der polnisch-jüdischen Fotograf Mendel Grossman (1913-1945) vermittelt mit seinen Aufnahmen aus dem Ghetto Litzmannstadt [Lodsch] einen erschütternden Einblick von den Leiden der 160000 Juden, die dort auf ca. 4km² Fläche eingesperrt lebten. Als Fotograf der Statistischen Abteilung mit der Aufgabe, Fotos von Ghettobewohnern für Meldekarten zu machen und Veranstaltungen und Arbeiten im Ghetto für die offiziellen Alben zu dokumentieren, machte er unter Lebensgefahr heimliche Aufnahmen von Deportationen und Exekutionen, von Hunger, Not und Krankheit, aber auch vom Zusammenhalt der Familien und kleinen Momenten der Normalität. Grossman wurde im April 1945 auf einem Todesmarsch ermordet. Vorher gelang es ihm, mehr als 10000 Negative im fast leeren Ghetto zu verstecken, die seine Schwester und sein Freund Pinchas Szwarc nach dem Krieg wiederfanden und und nach Israel verbrachten. Der größte Teil davon wurde im israelischen Unabhängigkeitskrieg vernichtet. Erhalten blieben zahlreiche Abzüge, die er vorausschauend schon während der Zeit im Ghetto an Freunde verteilt hatte, damit möglichst viele seiner Aufnahmen als Zeugnisse für die Nachwelt überdauern. Auch die fotografischen Abbildungen in diesem Buch als entstanden als Abzüge von den Originalfotos. - Vgl. A. Löw, Juden im Getto Litzmannstadt, 423 ff.

[Holocaust Art, Deutsche Geschichte, Weltgeschichte, Zeitgeschichte, Zeitzeuge, Zeitdokument, historische Quelle, Nationalsozialismus, Faschismus, NS-Zeit, Naziverbrechen, KZ, Konzentrationslager, Todeslager, Vernichtungslager, Arbeitslager, Zwangsarbeit, concentration camp,Ghetto, Holocaust, Judenverfolgung, Antisemitismus, Widerstand, Antifaschismus, Illustration, Buchillustration, Kunst, Kunstgeschichte, jüdische Künstler, Judaica, Judentum]

Dieses Produkt haben wir am Wednesday 25 October, 2017 in unseren Katalog aufgenommen.

© 2006 www.badham.de / Powered by osCommerce